Warenkorb
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Newsletter abonnieren
Email:

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Online-Shop sind Bestandteil aller über den  Prinz von Homburg Online-Shop zwischen einem privaten Verbraucher und Prinz von Homburg geschlossenen Kaufverträge.

Sofern Bestellungen für Lieferungen außerhalb Europas erfolgen, wird im Einzelfall überprüft, ob die Bestellung angenommen wird. Der Kunde wird über die Entscheidung von uns kurzfristig informiert.

§ 2 Anmeldung
(1) Jede Online-Warenbestellung setzt eine vorherige Anmeldung von Ihnen als Kunde bei uns voraus. Mit dem erfolgreichen Absolvieren des Anmeldeverfahrens werden Sie als Kunde zum System zugelassen.


(2) ZurZulassung füllen Sie elektronisch das auf unserer Web-Site vorhandene Bestellformular aus. Die für die Anmeldung erforderlichen Daten sind von Ihnen vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Mit der Anmeldung im Internet wählen Sie ein Passwort. Zusammen mit Ihrer E-mail-Adresse haben Sie dann den Zugang zu unserem Online-Handelssystem. Sie sind verpflichtet, das Passwort geheim zuhalten und dieses Dritten keinesfalls mitzuteilen.

(3) Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich unbeschränkt geschäftsfähige Personen.

(4) Soweit sich Ihre persönlichen Angaben ändern, sind Sie selbst für deren Aktualisierung verantwortlich. Alle Änderungen können online nach Anmeldung unter „Mein Konto“ vorgenommen werden.


§ 3 Zustandekommen des Vertrages
(1) Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder der Lieferung der bestellten Ware können wir dieses Angebot annehmen. Zunächst erhalten Sie eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse (Bestellbestätigung). Ein Kaufvertrag kommt jedoch erst mit dem Versand unserer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder mit der Lieferung der bestellten Ware zustande.

(2) Bei der Bestellung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt
5 Schritte.

Im 1. Schritt wählen Sie die gewünschten Waren aus. Im 2 Schritt geben Sie Ihre Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift ein. Im 3. Schritt wählen Sie die Versandart aus. Im 4. Schritt wählen Sie, wie Sie bezahlen möchten. Im letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, bevor Sie Ihre Bestellung durch Klicken auf 'Bestellung absenden' an uns absenden.

§ 4 Zahlungsbedingungen

Alle Preise sind Endpreise, sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Die Zahlung der Ware erfolgt nach Ihrer Wahl per Vorauskasse oder PayPal. Für die Zahlung per Nachnahme fällt für Lieferungen innerhalb Deutschlands eine zusätzliche Gebühr von 3,-€  pro Zustellung an.

Für Lieferungen außerhalb Deutschlands ist eine Zahlung per Nachnahme nicht möglich.

Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen die Bankverbindung in derAuftragsbestätigung.


§ 5 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.


§ 6 Lieferbedingungen
(1) Wir liefern die Ware gemäß den mit Ihnen getroffenen Vereinbarungen an die in der Bestellung angegebene Adresse. Die Versandkosten innerhalb Deutschland und andere EU Länder übernehmen wir. Wir weisen darauf hin, dass bei einem Versand in nicht EU Länder Versandkosten anfallen sowie Zölle und Gebühren u.ä. anfallen können. Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt wurden.

 

(2)Sofern nicht beim Angebot anders angegeben, bringen wir die Ware innerhalb von 2 Werktagen nach Zahlungseingang in den Versand. Bei Lieferung auf Rechnung oder Zahlung per Lastschrift bringen wir die Ware, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, innerhalb von 2 Werktagen nach Zustellung der Auftragsbestätigung in den Versand.

(3) Soweit wir die Lieferung der Ware nicht oder nicht vertragsgemäß erbringen, so müssen Sie uns zur Bewirkung der Leistung eine Nachfrist von zwei Wochens etzen. Ansonsten sind Sie nicht berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.


§7 Abweichungen

Handelsübliche oder technisch bedingt, geringfügige Abweichungen der Artikel in Form, Farbe oder Größe behalten wir uns vor.


§ 9 Gewährleistung
(1) Angaben, Zeichnungen, Abbildungen, technische Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibungen, die in Prospekten, Katalogen, Rundschreiben, Anzeigen, Preislisten oder unserem Online-Angebot enthalten sind, haben rein informatorischen Charakter. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben. Hinsichtlich der Art und des Umfangs der Lieferung sind allein die in der Auftragsbestätigung enthaltenen Angaben ausschlaggebend.

(2) Auftretende Mängel sind uns unverzüglich mitzuteilen. Soweit ein gewährleistungspflichtiger Mangel vorliegt, werden wir diesen nach Wahl des Kunden durch Nacherfüllung oder durch Ersatzlieferung beseitigen. Schlägt die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung fehl, sind wir hierzu nicht bereit oder nicht in der Lage, oder verzögert sich diese über unangemessene Fristen hinaus aus Gründen, die wir zu vertreten haben, so sind Sie berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen.

(3) Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Soweit gebrauchte Waren Gegenstand des Kaufvertrags sind und der Käufer nicht Verbraucher ist, wird die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist 2 Jahre.

(4) Ausgenommen sind Verschleißteile wie z.B. Batterien, Leuchtmittel und Elektronikteile und Produkte für den einmaligen Gebrauch, sowie Sonderanfertigungen und Maßanfertigungen wie z.B. individuell bedruckte Textilien, gestickte Patches und Colours, Anstecknadeln und Plakette.

(5) Schadenersatzansprüche für unmittelbare und/oder mittelbare Schäden sind ausgeschlossen, soweit uns nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.


§ 10 Schlussbestimmungen
Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden. Soweit der Kunde nicht Verbraucher ist, wird als Gerichtsstand Homburg/Saar vereinbart.

Webseitenbetreuung: myHeimarbeit.de